©2018
UNTERKUNFT UND VERPFLEGUNG
Die Teilnehmer sind an unserem alten Standort in der Heinrich-Böll-Gesamtschule, Dortmund-Lütgendortmund, Volksgartenstr. 19, in 44388 Dortmund, untergebracht. Die Einquartierungsmöglichkeiten stehen von Freitag, dem 23.3.2017 ab 17.00 Uhr, bis Sonntag, dem 25.3.2017, bis ca. 20.00 Uhr zur Verfügung. Jede(r) Teilnehmer(in) muss einen Schlafsack und eine Luftmatratze mitbringen. Es können auch preiswerte Hotelzimmer vermittelt werden. Das Frühstück wird am Samstag und Sonntag, das Abendessen am Samstag (16:30-20.00 Uhr) und am Sonntag das Mittagessen (12:30-17:00 Uhr) in der Mensa der Schule angeboten.
RAHMENPROGRAMM
- Die DO- CUP- ERÖFFNUNGSFEIER beginnt am Freitag, dem 23.3.2017, um 20.30 Uhr in der Sph Lütgendortmund an der Schulunterkunft. Eingeladen sind die Spielerinnen/Spieler und die Betreuer aller teilnehmenden Mannschaften. Um 20:30 Uhr treffen sich die teilnehmenden Mannschaften in Sportzeug vor der Halle. Sie stellen sich dort hinter ihr Vereinsnamensschild auf. Vereinsfahnen können gerne mitgebracht werden.  Danach marschieren die einzelnen Mannschaften in die Sporthalle ein und stellen sich in der Mitte der Halle auf. Dann beginnt die Eröffnungsfeier.Nach der Eröffnungsfeier finden in „lockerer Atmosphäre“   MIXED-GAMES unter den Turnierteilnehmern in der Sporthalle statt; Betreuertreffen im Atrium der Schule. - Die Sportlerinnen- und Sportler-DISCO findet am Samstag, dem 24.3.2017, in der Mensa der Schule statt. Beginn ist 20:30 Uhr, Ende um 24:00 Uhr. Parallel dazu können sich Jugendliche auch in der Sporthalle an der Unterkunft bei sportlichen Events “austoben“. - Die Trainer und Betreuer der teilnehmenden Mannschaften können sich zum Erfahrungsaustausch Freitag und Samstag im Atrium der Heinrich-Böll-Gesamtschule treffen. Die offizielle BETREUERFEIER findet dort am Samstag ab 20.30 Uhr statt. - Die SIEGEREHRUNGEN werden direkt nach Ende des jeweiligen Turniers am Sonntag, dem 25.3.2017 in den Sporthallen durchgeführt. 
RICHTLINIEN ALKOHOL UND DROGEN
Alkohol und Drogen sind an den Sportstätten und in der Schulunterkunft des DO-CUP’s nicht erlaubt! Der DO-CUP ist ein internationales Turnier für Jugendliche. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) mit  Unterstützung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) hat die Aktion „Alkoholfrei Sport genießen“ ins Leben gerufen. Der Westfälische Handballverband und die DJK Oespel-Kley als Veranstalter des DO-CUP`s unterstützen diese Aktion und möchten so Präventionsarbeit bei Jugendlichen hinsichtlich eines kritischen und verantwortungsvollen Umgangs mit Alkohol leisten. Eine Verletzung dieser Regel kann den Ausschluss vom Turnier und die Heimreise bedeuten. Nach Deutschen Gesetzen darf in den Sporthallen und in der Schulunterkunft nicht geraucht werden.
SEITE 1
DO-CUP.COM
DO-CUP.COM
DO-CUP.COM